TRAUREDNERIN LOTTE
TRAUREDNERIN LOTTE

Love Blog 

 

Mein Blog für verliebte Pärchen auf der Suche nach ausgefallenen Ideen für DEN großen Tag. DIY mit vielen einfachen Anleitungen und Hochzeiten für das moderene Brautpaar. Ein Online Magazin voller überraschender Inspirationen.

Das sind die 5 häufigsten Fehler von Hocheitsgästen

Viele Hochzeitsgäste sind sich der Fehler die sie machen leider nicht bewusst. Hier findet Ihr Tipps wie diese häufigen Fehler vermieden werden können.

In weiß kommen Weiße Töne sind der Braut vorbehalten. Die hellen Töne von Brautkleidern lenken die Aufmerksamkeit auf die Braut. Darum gehört der Braut der Vorzug, die hellste Farbe zu tragen. Damit ist sie dann wie ein scheinendes Licht im Raum, der die Aufmerksamkeit gebührt. Auch Beige, Creme, Elfenbein und helles Rosa sollte gemieden werden, wenn man auf einer Hochzeit eingeladen ist. Auch zu bunt, zu sexy oder zu unangemessen (Jeans, T-Shirt) sollte man nicht zu einer Hochzeit erscheinen, es sei denn es wird ausdrücklich auf der Einadung darauf hingewiesen! Oftmals gibt es auch ein Hochzeitsmotto, das Paar wird es sehr freuen, wenn man sich danach kleidet.

 

 

Nicht auf die Einladung antworten Egal wie nett das Brautpaar auf Einladungskarten um Antwort zu einem gewissen Datum bittet, viele Gäste melden sich einfach nicht und gehen davon aus, dass die Verlobten ja eh wissen, das man kommt. Viele Gäste wissen nicht, wie viel davon abhängt, rechtzeitig eine genaue Gästeanzahl zu erhalten, weil Tischplan und Mitarbeiterplanung der Location davon abghängen. Andere sind einfach vergesslich oder schlicht  rücksichtslos. Deswegen: immer zeitnah - nach Möglichkeit - zu oder absagen.

 

 

Die Hochzeitsbühne gehört mir! Tante Emma und Onkel Fritz zeigen auf der Hochzeit mal wieder, wie toll sie ihre Cha Cha Cha Schritte noch beherrschen und ziehen die ganze Aufmerksamkeit auf sich. Cousin Peter hat zu tief ins Glas geschaut und behellt die Gesellschaft mit seiner Meinung. Selbst der verantwortungsbewusste Erwachsene trinkt manchmal oder vergisst vor lauter feiern zu essen. Und auch, wenn die Hochzeit vermeindlich "eingeschlafen" ist, sollte man sich als Gast zurück halten und dem Weddingplaner oder den Trauzeugen die Hochzeit ankurbeln lassen.

 

 

Eine spontane Rede schwingen Reden gehören zu Hochzeiten und sind emotional und lustig. Nicht lustig aber ist, wenn man das Mikrofon - am besten noch lallend - an sich reißt und peinliche Geschichten auspackt. Das ist weder für das Brautpaar, noch für die Gesellschaft agenehm und es tritt betröppeltes Schweigen ein. Will man eine Rede halten, ist das mit dem Paar, den Trauzeugen, dem Weddingplaner oder einem anderen Verantwortlichen abzusprechen. Denk dran: Wer die peinliche Rede schwingt, wird für immer der sein der vielleicht eine Hochzeit ein bisschen ruiniert hat!

 

 

Zu spät kommen Das geht gar nicht: Zu spät auf einer Hochzeit erscheinen. Die Zeremonie findet oft an Örtlichkeiten statt, die man noch nicht kennt. Hochzeitsgäste lassen nicht immer genügend Zeit zum Parken, finden den Veranstaltungsort nicht oder haben Stau. Deswegen bitte rechtzeitig mit ausreichend Puffer auf den Weg machen. 15 Minuten vor der Trauung setzt man sich dann an seinem Platz. Sofern es eine Platzordung gibt wird das Brautpaar ausschildern, einen Platzanweiser oder einen Hochzeitskoordinator haben. Und es gilt die Regel: In den ersten beiden Reihen sitzt die nahe Verwandtschaft. 

Romantische Vintage Hochzeit mit DIY Details

 

 

Hochzeiten im Vintage Stil sind in aller Munde. Auch Ihr plant Euren großen Tag mit Shabby-Chic Accesoires? Ich zeige Euch liebevolle Details, wie Ihr Eure Hochzeit im romantischen und verträumten Stil der „alten Zeiten“ ausrichten und mit persönlichen DIY-Accessoires zu einem individuellen und unvergesslichen Erlebnis machen! Lasst Euch inspirieren!

 

Hochzeiten im Vintage-Flair sind so verschieden wie die Brautpaare, die sich das Ja-Wort geben. Die Kombination aus Shabby-Chic, romantischen Details und natürlicher Lässigkeit ist bei Brautpaaren mehr und mehr beliebt. Vom Gästebuch, über die Papeterie bis hin zur Vintage-Hochzeitsdeko stehen unzählige Möglichkeiten bereit. Sanfte Farben, Omas Häkeldecke, Flohmarktschätze und Dinge, die Sie neu gekauft haben, lassen sich auf einzigartige Weise kombinieren. Bringen Sie sich bei der Dekoration einfach selbst ein, mit unseren Do it yourself Tipps:

 

 

Detailverliebtes Gastgeschenk: DIY Taschentüchertaschen "Für Freudentränen" 

 

 

Heute möchte ich euch eine Möglichkeit vorstellen, die Gäste zu beschenken, ohne viel Geld zu investieren: Eine romantische Idee für Eure Hochzeitsfeier im Vintage Look. Die DIY Taschentücher für Freudentränen, könnt ihr z.B. für das Standesamt oder auf den Sitzplatz in der Kirche gelegt, verwenden… Die hüschen Kraftpapier-Taschen werden mit Spitze verziert und sind "Retter" für alle die, die nah am Wasser gebaut sind. Die vorgefertigten Taschen findet Ihr bei Amazon. Das Format ist 6 cm * 10,5 cm. Die dazu passenden Stempel kann man im ebenfalls im Web, z.B. bei Amazon oder Dawanda bestellen. 

 

Viel Spaß beim Basteln 

 

DIY Wunderkerzen – für Euren magischen Hochzeitstanz



Romantisch sind Sie und eine tolle Stimmung verbreiten Sie – Wunderkerzen. Lassen Sie Funken sprühen! Mit diesem DIY-Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Halter für die „Sternenspucker“ selbst basteln. 

 

  • 150g – 250g starkes Kraftpapier
  • Computer, Drucker, Schneidebrett, Locher, Lineal, Stift
  • Wunderkerzen

 

Hier geht´s zum Video:

Grafik gerne per Email. 

 

 

DIY Karamell Bonbons

Damals wie heute: Karamellbonbons sind ein Gedicht für den Daumen. Sie passen ideal zu Ihrem Vintage Thema. Und diese süße Leckerei können Sie ganz einfach selber machen. Das wird benötigt:

 

Zutaten:

  • ¼ Liter Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250g Zucker
  • 1 Esslöffel Honig

Material:

  • 1 Edelstahltopf (mittlere Größe)
  • 1 Nudelholz
  • 2 Backpapierzuschnitte (40x50)

Zubereitung
Geben Sioe alle Zutaten in den Edelstahltopf und bringen Sie die Zucker-Sirup-Mischung bei mittlerer Hitze zum kochen. Kochen Sie die Masse unter stetigem Umrühren weiter bis sie eine dunkel und goldbraun karamellisiert ist. Geben Sie die Masse auf den ersten Bogen Backpapier und legen Sie den zweiten Bogen direkt darüber. Mit dem Nudelholz walzen Sie die Karamellmasse bis sie eine Stärke von 5mm hat und lassen sie dann zwischen den Backpapierlagen vollständig erkalten. Dann kleine Vierecke schneiden und das Karamell zu kleinen Kugeln formen. Verpacken Se die Bonbons in hübsche Gläser. Achten Sie darauf, dass Sie den Karamellbruch möglichst luftdicht verpacken, da er sonst recht schnell beginnt zu kleben.

Selbstgemachter Zitronen Likör - ein Hauch von Sommer:

 

 


Der Zitronenlikör ist einfach herzustellen und schmeckt sehr lecker. Eure Gäste werden sich über dieses Gastgeschenk freuen.

 

 

 

  Bildquelle: Marko Greitschus  / www.pixelio.de

 

Zutaten:

  • 300ml Wasser
  • 5 unbehandelte Zitronen
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100g Zucker
  • 500ml Doppelkorn
  • Flaschen zum Abfüllen des Likörs
  • Etiketten
     

Die Zitronen mit heißem Wasser abwaschen und die Schale mit einem Sparschäler abschälen. Bitte drauf achten, so wenig wie möglich "weiß" abzuschälen, sonst wird der Likör bitter (Ein paar Schalen zur Deko aufbewahren). Anschließend die Zitronenschalen mit dem Wasser, dem Zucker und dem Vanillezucker in einem Topf zum kochen bringen. Das Gemisch mindestens 10-15 Minuten köcheln und danach abkühlen lassen. Den Saft zu dem Zitronen-Zuckerwasser geben, vermischen und durch ein feines Sieb abseihen. Den Schnaps dazu geben und unterrühren. Die übrigen Zitronenschalen in eine Flasche geben und mit dem fertigen Zitronenlikör auffüllen.

Schnell mal auf die Creativ Messe

 

Häkeln, Siebdrucken, Malen, Potchen, auf der Kreativmesse hier lässt sich der Bastelfreund inspirieren. Letztes Jahr wurden Weltneuheiten vorgestellt, wie zum Beispiel das Foto Transfer Potch mit dem man Fotos auf Gegenstände wie Stühle oder Blumentöpfe transferieren kann. Aber nicht nur Neues gab es auf der Messe zu bestaunen, sondern auch über die Jahre erprobtes. Über 70 Aussteller baten ein vielfältiges Programm aus Vorführungen und Workshops an denen Jung und Alt teilnehmen konnten. Es war ein buntes Feuerwerk für alle, die Unikate statt Uniformiertes lieben. Die Notwendigen Utensilien und Accessoires für originelle Eigenkreationen gab es zum Kauf zu Schnäppchenpreisen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Presseagentur Lotte

E-Mail